«

»

Presseerfahrungen

Ich habe diese Woche eine äusserst bedauerliche und ärgerliche Erfahrung mit einem Vertreter der luxemburgischen Presse gemacht. In einem, diese Woche, erschienenen Artikel über häusliche Gewalt hier in Luxemburg, sollte ebenfalls über die Euline, Täterarbeit und über mich persönlich berichtet werden. Leider wurde dieser gesamte Teil gestrichen und demnach nicht veröffentlicht, da es zwischen der Journalistin und mir zu unüberwindbaren Meinungsverschiedenheiten gekommen ist. Ich bin wohl äusserst naiv und mangelhaft vorbereitet an diese Sache heran gegangen. Aber ich bin lernfähig und werde in Zukunft vorher mit der/dem Journalistin(en) Abmachungen treffen und mir genau überlegen was ich wie sage und vor allem was ich will!